Übersicht

Die Schankanlagentechnik hat einen Technologiesprung erfahren. Die pearl mit der brandneuen OLED-Technik, die mit wesentlich stärkerer und brillanter Leuchtkraft überzeugt. Das System arbeitet mit der sogenannten kapazitiven Berührungstechnik, die im Gegensatz zur Touchscreen-Technik nicht mehr mittels Druck, sondern durch leichte Berührungbetätigt wird. Die Bedienfelder werden von einer schwarzen, kratzfesten Glasscheibe abgedeckt und bieten somit eine extreme Robustheit.

Ein weiteres Highlight ist die leicht zu pflegende 3-Zonen Bauweise, welche den höchsten Hygienerichtlinien gerecht wird. Durch die neue Single-Computer Technologie steuert das Kassen-Dietrich sowie die optionalten Orderman Handterminals die gesamte Schankanlage. Sämtliche Programmierungen sowie die Steuerung übernimmt die Windows basierende PC-Cash Software. Die Schnittstelle, die manchmal für Ausfälle sorgt, ist nicht mehr erforderlich. Programmänderung oder Portionierung eines Artikels können einfach und bequem via Internet gemacht werden.

Vorteile der pearl Postmixtechnologie:

 

Berechnungsbeispiel:

Was kann ein Kellner pro Tag „vergessen“? – wodurch auch immer.

5 Getränke pro Tag = 5 x 3€ (pro Getränk) 15€
bei 250 Öffnungstagen pro Jahr = 3.750€in 5 Jahren ergibt das pro Kellner 18.750€
bei 2 Kellnern ist das eine Summe von 37.500€
bei 4 Kellnern ist das eine Summe von 75.000€

 

Finanzierungsbeispiel - unverbindlich:

Investitionssumme (Bsp.: Kasse, „Pearl“ , Getränketechnik) 35.000€
Anzahlung von 25% der Investitionssumme 8.750€monatl.
Miete oder Leasing bei einer Laufzeit von 4 ½ Jahren   ca. 579€

Aus Erfahrungswerten bestehender Kunden wissen wir, dass der Erfolg noch wesentlich größer sein kann, da neben des “Vergessens“ des Kellners auch noch folgende Faktoren entscheidend sind:

Technische Daten

Umweltschutz

Das Thema Umweltschutz wird auch in der Gastronomie und Hotellerie immer wichtiger.Die Konsumenten legen immer mehr Wert auf nachhaltige ökologische Produkte.

Einer der größten Umsatzbringer in der Gastronomie sind die Alkoholfreien Getränke. Genau hier kann ein wesentlicher Beitrag zur Co2 Einsparung erreicht werden. Das Stichwortheißt Postmix-Getränke aus der modernen Schankanlage. Innerhalb der Europäischen Unionwerden jeden Tag Tonnen von alkoholfreien Getränken, welche hauptsächlich aus Wasser bestehen, herumgefahren und gelagert. Postmixtechnologie verzichtet auf diese unnötigenTransportwege von Wasser. Dadurch wird Energie gespart und die Co2 Bilanz verbessert. Die recyclebare Verpackung wird auf ein Minimum reduziert.

Der Einsatz eines modernen BHS „Pearl“ Schanksystems bringt bis zu 30% Mehr umsatz berichten zufriedene Kunden. Das ist ein Grund, dass sich immer mehr Gastronomen und Hoteliers für die Installationeines computergesteuerten Schanksystems entscheiden. Mit dem „maßgeschneiderten“ Schanksystem kann ein Großteil der Getränke kontrolliertausgeschenkt werden. Vor allem Alkoholfrei Getränke, Biere, Spirituosen und Weine werdenso praktisch gezählt und portioniert. Zusätzlich können an das System verschiedeneexterne Peripheriegeräte wie Kaffeemaschinen, Zigarettenautomaten u. ä. angeschlossen werden.Die Abrechnung erfolgt über das moderne BHS PC-CASH Kassensystem per Knopfdruck. So hat man immer eine aktuelle Information und spart Zeit und Personalkosten.

Download

Datenblatt

Our website is protected by DMC Firewall!